Aktuelles im Verein

Beitragsseiten

 

Ein kleiner Gruß zur Adventszeit

 

Pünktlich zum ersten Advent erstrahlt wieder der Christbaum mit seiner ganzen Pracht das Pfeffenhausener Feuerwehrhaus.
Auch ein Adventsfenster wurde wieder gestaltet. Dafür haben einige Kinder von aktiven Feuerwehrlern  Zuhause Christbaumkugeln gebastelt. Zu sehen sind auch noch ein paar Karten mit Wünschen von der Jugendfeuerwehr.
Auch wenn das Vereinsleben bei uns wieder mal stillsteht und die allgemeine Situation momentan sehr schwierig ist, wollen wir damit weihnachtliche Grüße an alle senden.  Wir würden uns freuen, wenn Groß und Klein das beleuchtete Fenster in der Egglhauser Straße betrachten.

In diesem Sinne wünscht Euch die Feuerwehr Pfeffenhausen mit seiner Jugendgruppe eine besinnliche Adventszeit und vor allem
" bleibts gsund "!

 


Mitgliederversammlung 2021 mit Neuwahlen der Vorstandschaft

 

 

Bei der Hauptversammlung im Floriansstüberl blickte die Feuerwehr Pfeffenhausen auf die vergangenen zwei Jahre und besonders die Corona-Pandemie zurück. Außerdem wurde die Vorstandschaft neu gewählt, was nur kleine Änderungen mit sich brachte. Vorsitzender Hermann Fischer berichtete, dass der Feuerwehr Pfeffenhausen 316 Mitglieder angehören. Das sind weniger als vor zwei Jahren, da es einige Todesfälle und Austritte gab. Es gab aber auch Eintritte in die aktive Mannschaft. Vier Kameraden traten erfreulicherweise aus der Jugendfeuerwehr über. Dies sind Matthias Lanzl, Erhard Randlkofer, Andreas Lanzl und Simon Langwieser.

Seit der Jahresversammlung 2019 rückte die Feuerwehr zu 101 Einsätzen aus. Davon waren 21 Brände, hiervon waren wiederum etliche Fehlalarme wegen ausgelöster Brandmeldeanlagen etwa im Betreutem Wohnen, dem Nardini Kindergarten, der Grund- und Mittelschule Pfeffenhausen oder der Schnapsbrennerei Rola. Der größte Teil mit 58 Einsätzen waren Technische Hilfeleistungen. Vor allem waren es in den vergangenen zwei Jahren kleinere Sachen wie Türöffnungen, Tragehilfen für den Rettungsdienst aber auch Unwetter wie Sturm oder Wasserschaden. Die Feuerwehr musste auch zu Verkehrsunfällen ausrücken, hier mussten sieben Personen aus einer hilflosen Lage gerettet werden, 23 Personen wurden betreut, bis der Rettungsdienst kam und eine Person musste bei Tragehilfe tot geborgen werden.

Der Verein beteiligte sich 2019 auch wieder an vielen gesellschaftlichen Ereignissen und Festen rund um die Gemeinde. Im Jahr 2020 Stand aufgrund der Corona-Pandemie alles still. Das Vereinsleben und auch die Übungen und die Arbeiten, die im Feuerwehrgerätehaus und an Fahrzeugen anfallen, und im Lockdown nicht möglich waren, machten es der Feuerwehr schwer einsatzbereit zu bleiben.

Als im Frühjahr die Impfungen begannen und die Feuerwehrleute bei den ersten waren, konnten die Kameraden mit Gruppenübungen beginnen. Zwischenzeitlich wird mit bis zu zwei Gruppen geübt. Kassier Christian Butz berichtete vom größten Ausgabeposten in 2020, der Anschaffung und den Umbauarbeiten des Kommandowagens, er die Flotte erweiterte. Bürgermeister Florian Hölzl und Pfarrer Günther Müller bedankten sich für die großartige Arbeit das ganze Jahr über, sei es im aktiven Dienst oder im Vereinsleben.

Der nächste Punkt waren die Neuwahlen der gesamten Vorstandschaft. Hier änderte sich nicht viel, denn die Mehrheit wurde wiedergewählt. Einzig Heinrich Herdt ging nach über 30 Jahren im Ausschuss als Beisitzer und als Atemschutzwart in den verdienten Ruhestand. Als zweiter Kassenprüfer wurde Josef Högl von Manfred Grichtmeier abgelöst. Fischer dankte den Ausscheidenden für die langen Jahre und die hervorragende Arbeit, die sie für die Feuerwehr geleistet haben.

Die Ehrungen wurden wegen der Hygienevorschriften verschoben. Man möchte den Geehrten den verdienten Dank in gewohnter Weise aussprechen. Deshalb warte man, bis diese wieder möglich sind.

 


Mit dem Radl zum Frühschoppen in den Biergarten

 

Am Sonnten machten sich einige Mitglieder von uns mit dem Radl auf in einen nahegelegenen Biergarten. Dort trafen wir dann weitere die mit dem Auto nach kamen. Nach einem Frühshoppen und einer Stärkung ging es dann wieder zurück.

Drucken E-Mail

Informieren